Der Schamane und die Schlange

Mo, 12. – Sa, 17.02.2018 | 17:30 Uhr bzw. Sa, 15:00 Uhr | City-Kino

© Polyfilm

Der Schamane und die Schlange (COL/VEN/ARG 2015)

Amazonas, Anfang des 20.Jahrhunderts: Der Schamane Karamakate soll einen deutschen Ethnologen, dessen Figur von Theodor Koch-Grünberg (1872-1924) inspiriert ist, zu einer geheimnisvollen, sehr seltenen Pflanze führen, um ihn zu heilen. 40 Jahre später wiederholt der US-amerikanische Biologe Richard Evans Schultes (1915-2000) wieder mit Hilfe des Schamanen, der der letzte Überlebende seines Stammes ist, diese Reise… In grandiosen Bildern erzählt „Der Schamane und die Schlange“ von den Mysterien einer fast vergessenen Kultur und den Schrecken der Kolonialisierung.

„DER SCHAMANE UND DIE SCHLANGE ist ganz einfach ein Kunstwerk und eine der einzigartigsten Kinoerfahrungen, die man sich erhoffen kann. Es ist ein faszinierender, geradezu aufregender Trip.“
(indiewire.com)

Bookmark the permalink.

Comments are closed.