Lieber leben

Mo, 15. – Sa, 20.10.2018 | 17:30 Uhr bzw. Sa, 15:00 Uhr | City-Kino

Lieber leben (F 2016)

Von einem Moment auf den nächsten ist nichts mehr wie es einmal war. Was sich nach einer Phrase anhört, wird für Ben zur bitteren Realität. Ein Unfall, über dessen Hintergründe zunächst kaum etwas bekannt ist, macht aus einem sportlichen jungen Mann mit vielen Zukunftsplänen und Wünschen eine hilflose Person, die plötzlich komplett auf andere angewiesen ist. Als er wieder das Bewusstsein erlangt, ist Ben vom Hals abwärts gelähmt. Dann werden die Schläuche und Maschinen entfernt und er schließlich nach vielen Wochen in eine Reha-Klinik verlegt. Dort beginnt für ihn ein neues Leben. Die Geschichte basiert auf dem stark autobiografischen Roman von Co-Regisseur und Hip-Hop-Musiker Marsaud, der hier unter seinem Künstlernamen „Grand Corps Malade“ in Vor- und Abspann auftaucht.

„Gänzlich ohne Pathos und Kitsch erzählt „Lieber leben“ vom Weg zurück ins „normale Leben“, von den Höhen und Tiefen einer ungewöhnlichen Freundschaft.“

(Joachim Kunz, Kino Zeit)

Bookmark the permalink.

Comments are closed.