Loveless

Mo, 16. – Sa, 21.03.2020 | 17:30 Uhr bzw. Sa, 15:00 Uhr | City-Kino

Loveless

RU 2017, Regie: Andrej Zvyagintsev, Drehbuch: A. Zvyagintsev, Oleg Negin, Musik: Jewgeni und Sacha Galparine, Kamera: Mikhail Kritschman, Schnitt: Anna Mass. Darsteller: Marjana Spiwak, Alexej Rozin, Matwej Nowikow, Marina Wassilewja, Andris Kelshs, Sergej Dwoinikow, Artjom Schigulin, Alexej Fatejew, 127 min, OmdUT

Was ist, wenn selbst deine Familie dich nicht mehr liebt? ….Das Gegenteil von Liebe ist nicht Hass, es ist die Nicht-Liebe. Das, was bleibt, wenn die Liebe zwischen Gleichgültigkeit und Verachtung zerrieben wird, wenn sie denn je war. Deshalb heißt der Film des russischen Regisseurs A.Zvyagintsev ‚Nelyubow‘, Un-Liebe.“
(Alice Bota, Zeit online)

Der halbwüchsige Aljoscha wird wieder einmal, wie so oft, heimlich Ohrenzeuge der Streitereien seiner Eltern. Die Scheidung ist beschlossen, die Familie kaputt und zerbrochen, auch um die Zukunft des Jungen wird erbittert gestritten. Die Verzweiflung des Jungen ist grenzenlos, eines Morgens ist er verschwunden, ohne dass es zunächst jemand bemerkt. Danach allerdings startet eine verzweifelte Suche, organisiert von privaten freiwilligen Suchtrupps, da die Vertretung des Staates, die Polizei, völlig überfordert ist. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Auszeichnungen: Europäischer Filmpreis 2017: beste Kamera, beste Filmmusik; London Film Festival 2017: bester Film; Cesar 2018: bester ausländischer Film; Oscar 2018, Golden Globe 2018: nominiert als bester fremdsprachiger Film

Bookmark the permalink.

Comments are closed.