Monos

Mo, 14. – Sa, 19.03.2022 | 17:30 Uhr bzw. Sa, 15:00 Uhr | City-Kino

In einer abgeschiedenen und entlegenen Bergregion irgendwo in Lateinamerika bilden acht Teenager so etwas wie eine paramilitärische Gruppe. Sie tragen Phantasie-Codenamen wie Rambo, Schlupf, Bigfoot oder Lobo. Ein Bote liefert Anweisungen einer mysteriösen Guerillagruppe, genannt „Die Organisation“. In deren Namen müssen sich die Jugendlichen um eine Milchkuh und eine Gefangene, eine entführte Frau aus den USA, kümmern und diese bewachen. Als die Gruppe tiefer in den Dschungel gerät, steigen die Spannungen innerhalb der Gruppe, die gesamte Mission gerät ins Wanken.

Auszeichnungen: London Film Festival 2019: Bester Film; Sundan- ce Film Festival 2019: Sonderpreis Sparte World Cinema; San Sebastian Film Festival 2019: Sebastien Award für Alejandro Landes.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.