Tipps

  • 24.5. Der letzte Zug von Gun Hill (USA 1959, John Sturges) toller Western (Arte, 20.15, auch 28.5., 13.45)
  • 24.5. Die Dinge des Lebens (F 1969, Claude Sautet) lange vor Nolan ein Film im Rückwärtsgang, formidabel: Schneider, Sarde und natürlich Piccoli,  aus Anlass von dessen Tod Arte (wenigstens ein Sender) diesen Film zeigt (Arte, 21.45)
  • 24.5. The Company Men (USA 2010, John Wells) interessanter Wirtschaftskrimi (ARD, 1.55)
  • 24.5. Für eine Handvoll Dollar (IT 1964, Sergio Leone) der Beginn des Italo Western, auch wenns gestohlen (Kurosawa) war (3 Sat, 22.00, auch ORF 1, 30.5., 0.10)
  • 24.5. Für ein paar Dollar mehr (IT 1965, Sergio Leone) noch viel besser als der erste Teil (3 Sat, 23.40)
  • 24.5. Incendies (CAN 2010, Denis Villeneuve) der letzte wirklich gute Film vfon Villeneuve (ONE, 1.30, auch 4.6. RBB, 0.15)
  • 24.5. Invasion of the Body Snatchers (Die Dämonischen, USA 1956, Don Siegel) ein Klassiker des Genres (Tele 5, 0.20)
  • 25.5. Das weiße Band (D/A 2009, Michael Haneke) eine Bestandsaufnahme, wie Faschismus entsteht (Arte, 20.15)
  • 25.5. Paterson (USA 2015, Jim Jarmusch) sensibles Porträt eines Außenseiters (Arte, 22.30)
  • 26.5. Gosford Park (USA 2001, Robert Altman) Altman noch einmal in alter Stärke (Servus TV, 22.00)
  • 26.5. Das Vergangene (F 2012, Asghar Farhadi) toller Film über Migration (Arte, 20.15)
  • 29.5. Margin Call (USA 2011, J.C.Chandor) einer der wichtigsten US-Filme der 10er-Jahre (MDR, 0.15)
  • 30.5. The Proposition (AUS 2005, John Hillcoat) toller Western mit Musik von Nick Cave (Servus TV, 22.15)
  • 30.5. Psycho (USA 1960, Alfred Hitchcock) Hitchcocks ungewöhnlichster Film (Sat 1 Gold, 22.20)
  • 31.5. Unterwegs nach Cold Mountain (USA 2003, Anthony Minghella) guter Western (Arte, 20.15, auch 4.6., 13.45)
  • 31.5. Angst über der Stadt (F 1974, Henri Verneuil) solider Krimi mit Sound von Morricone (RBB, 0.15)
  • 31.5. Angst essen Seele auf (BRD 1973, Rainer Werner Fassbinder) eines der Schlüsselwerke von Fassbinder (Tele 5, 20.15)
  • 31.5. Katzelmacher (BRD 1969, Rainer Werner Fassbinder) das Debüt von Fassbinder, selten gezeigt (Tele 5, 22.10)
  • 31.5. O Brother, Where Art Thou? (USA 2000, Joel/Ethan Coen) die Coen-Brüder auf den Spuren von Homer (Servus Tv, 20.15 + 1.50)
  • 1.6. French Connection (USA 1971, William Friedkin) ein Actionfilm erster Güte (Arte, 21.35)
  • 2.6. Plein Soleil (F 1959, Nur die Sonne war Zeuge, René Clément) eine tolle Highsmith-Adaption mit Delon und Ronet (Arte, 13.45)
  • 2.6. Erbarmungslos (USA 1992, Clint Eastwood) toller Western (Kabel Eins, 23.50)
  • 3.6. Die Hölle (F 1994, Claude Chabrol) solider Film von Chabrol (Arte, 20.15)
  • 3.6. French Connection II (USA 1975, John Frankenheimer) auch der zweite Teil hat es in sich (Arte, 21.55)
  • 3.6. Waldheims Walzer (A 2018, Ruth Beckermann) ein beängstigendes Stimmungsbild österreichischer Mentalität (Arte, 23.50)

 mit Markus V0rauer :

  • irgendwann hoffentlich wieder

  • alle Termine mit Vorbehalt
  • 2.10. Scott Matthew (Posthof, 21.00)
  • 4.11. Faber (Posthof, 20.00)
  • 26.11. Rainald Grebe (20.00)

  • Festival „Der Neue Heimatfilm“ (Freistadt, 26. – 30.8.2020)

 

Comments are closed.